Geschichte mal anders im Stadtmuseum

Im Mai hatten die Jahrgänge 9 und 10 einen Projekttag wegen des 60. Jahrestages vom Ende des Zweiten Weltkrieges. Die Klasse 9f mit Herrn Güldner war im Stadtmuseum von Groß - Gerau, um Recherchen zum Thema "60 Jahre Kriegsende in Groß-Gerau" anzustellen. Herr Volkmann, Leiter des Stadtmuseums, stellte uns aufwendiges und interessantes Material aus dem Stadtarchiv zur Verfügung. Am Anfang schauten wir einen Film über das Kriegsende und zur Besatzungszeit in Groß-Gerau an, der als Einleitung zu diesem Projekttag dienen sollte. In 4 Arbeitsgruppen arbeiteten wir über die Themen "Zerstörungen in Groß-Gerau", "Luftangriffe von 1944 auf Groß-Gerau", "Judenverfolgung in Groß-Gerau" und "Wiederaufbau der Stadt nach 1945". Wir stöberten in historischen Berichten und fanden Bildmaterial aus dieser Zeit. Aus unseren neu gewonnenen Informationen und Eindrücken über den Zweiten Weltkrieg, insbesondere über die Zeit in Groß-Gerau, erstellten wir Plakatcollagen mit Texten, die in unserem Klassenraum ausgestellt sind. Wir fanden den Tag alle interessant und es hat Spaß gemacht, für einen Schultag Geschichte mal anders zu erleben. Unser Dank geht an die Stadt Groß-Gerau und Herrn Volkmann, die diesen Tag ermöglicht haben.
Michael Heyl, 9f