Aktion Flasche

Die Schülerinnen Sandra und Julia, beide aus der 6e, haben eine clevere Idee gefunden, um die Umwelt vor Verschmutzung zu schützen und gleichzeitig der Cafeteria zu helfen. Die zwei Schülerinnen suchen in jeder Pause und in jeder Freistunde Flaschen, die auf dem Schulgelände herum liegen und bringen sie anschließend in die Cafeteria. Auf diese Idee sind sie zufälligerweise gekommen als sie mal Geld brauchten. An einem Tag verdienten sie mit der Flaschen-Aktion 3 Euro. Das ist ganz schön viel Geld und man schützt gleichzeitig die Umwelt.

Sandra sagt: "Ich finde das ganze sehr wichtig, da die Umwelt so wie so schon sehr verschmutzt ist und wenn man dabei noch Geld verdient, ist es für mich nicht wirklich schlimm. Anstrengend ist es auch nicht, denn in fast jeder zweiten Mülltonne findet man eine Glasflasche." Sandra stimmt zu: "Ja, es ist wirklich einfach und man darf nicht vergessen: für jede Flasche bekommt man 20 Cent. Außerdem wollen wir damit erreichen, dass mehr Jugendliche bei dieser Aktion mitmachen.
Sandra, Julia