Bastel-AG bei Frau Becker

Frau Becker, seit wann sind Sie an der MBS beschäftigt?
Ich unterrichte an dieser Schule seit Herbst 1997.
Und welche Fächer unterrichten Sie?
Mein Fachgebiet ist Deutsch und evangelische Religion.
Wann hatten Sie die Idee, eine Bastel-AG ins Leben zu rufen?
Vor dem Beginn eines jeden neuen Schuljahres fragt Frau Beitze alle Lehrer, wer Lust und Zeit hätte, eine AG anzubieten.
Wie kamen Sie gerade zu einer Bastel-AG?
Ich hatte schon zu Hause immer Spaß am Basteln gehabt. Es ist also sozusagen mein Hobby. Da hatte ich gehofft, dass ich vielleicht einigen Schülern diese Freude vermitteln könnte und wir viele tolle Dinge basteln könnten.
Haben Sie schon einmal daran gedacht, eine Ausstellung aus den ganzen von den Schülern gebastelten Sachen zu machen?
Daran habe ich schon oft gedacht. Aber die Schüler freuen sich immer so sehr über ihre selbst gebastelten Sachen, dass sie sie meist gleich mit nach Hause nehmen wollen.
Was macht Ihnen an der AG so viel Spaß?
Es sind nur relativ wenig Schüler in meiner AG, aber dadurch ist die Atmosphäre ganz anders als im normalen Unterricht. Manchmal hören wir Musik, unterhalten uns und knabbern Kekse.
Können in dieser AG auch große Schüler, beispielsweise aus der 8. Klasse mitmachen?
Ja, klar!
Werden Sie diese AG im nächsten Schuljahr wieder anbieten?
Kommt darauf an, wie lieb die Schüler bis dahin zu mir sind.

Anna Claußen (6b), Sandra Rauchhaus (6c)